Markteinschätzung für den 13. - 17. Juni 2011
DAX, Dow Jones, S+P500, Nasdaq, Internet-Index, Biotech-Index und TecDAX

 

Sehr geehrte Damen und Herren!
   

Weltweite Wachstumssorgen und die Schuldenproblematik Griechenlands, sorgten am Freitag wieder für Abgaben an den Börsen, nachdem der Markt die gesamte Woche bereits mit Verlusten zu kämpfen hatte.

 

 

 

 


Zu den Indizes:

 

Der RSI ist notiert zwischen neutral und überverkauft.

Die Fast-Stochastik ist, außer beim DAX (neutral), bei allen Indizes überverkauft.

Der MACD und Momentum sind auf breiter Front negativ.

 



Das mittelfristig technische Bild hat sich nochmals verschlechtert. Sowohl der MACD als auch das Momentum sind negativ.

Kurzfristig (Fast-Stochastik) sind die Indizes überverkauft.

Im Wochenverlauf hat sich die Abwärtsbewegung beschleunigt. Die flachen Abwärtstrends, welche man in den Indizes seit drei Wochen beobachten konnte, wurden nach Unten verlassen. Zudem werden die seit 2009 bestehenden Aufwärtstrends einer schweren Prüfung unterzogen.

Von kurzfristigen technischen Gegenbewegungen abgesehen, sieht im Augenblick Alles nach mittelfristig weiter fallenden Notierungen aus.

Die Gefahr einer langfristigen S-K-S-Formation im Dow Jones steigt und steigt. Erst wenn 13.000 Punkte nachhaltig überwunden werden können, ändert sich dieses Bild.

Der Stopp für alle Positionen verbleibt bei 11.900 Dow Jones Punkte auf Schlusskursbasis und wird wohl in der kommenden Woche erreicht!

Als Zielzone bei einer Fortsetzung des Downmoves sehen wir für den Dow Jones weiterhin 8860 und 7880 Punkte!

Unsere Werbekunden würden sich über einen Besuch (Klick) von Ihnen freuen:
 

 
 

 

 
 



DAX


Ein seit Anfang 2009 bestehenden Aufwärtstrend verläuft aktuell bei rund 7350 Punkten.

 

Dow Jones 

Ein seit Anfang 2009 bestehenden Aufwärtstrend verläuft aktuell bei rund 12170 Punkten.


S+P500 

Ein seit Anfang 2009 bestehenden Aufwärtstrend verläuft aktuell bei rund 1315 Punkten.


Nasdaq

Ein seit Anfang 2009 bestehenden Aufwärtstrend verläuft aktuell bei rund 2750 Punkten.


Nasdaq Internet-Index

Ein seit Anfang 2009 bestehenden Aufwärtstrend verläuft aktuell bei rund 215 Punkten.


DJ US Biotechnology-Index

Ein seit Anfang 2009 bestehenden Aufwärtstrend verläuft aktuell bei rund 497,50 Punkten.


TecDAX

Ein seit Anfang 2009 bestehenden Aufwärtstrend verläuft aktuell bei rund 905 Punkten.

 

 

 

Fazit: 

Das mittelfristig technische Bild hat sich nochmals verschlechtert. Sowohl der MACD als auch das Momentum sind negativ.

Kurzfristig (Fast-Stochastik) sind die Indizes überverkauft.

Im Wochenverlauf hat sich die Abwärtsbewegung beschleunigt. Die flachen Abwärtstrends, welche man in den Indizes seit drei Wochen beobachten konnte, wurden nach Unten verlassen. Zudem werden die seit 2009 bestehenden Aufwärtstrends einer schweren Prüfung unterzogen.

Von kurzfristigen technischen Gegenbewegungen abgesehen, sieht im Augenblick Alles nach mittelfristig weiter fallenden Notierungen aus.

Die Gefahr einer langfristigen S-K-S-Formation im Dow Jones steigt und steigt. Erst wenn 13.000 Punkte nachhaltig überwunden werden können, ändert sich dieses Bild.

Der Stopp für alle Positionen verbleibt bei 11.900 Dow Jones Punkte auf Schlusskursbasis und wird wohl in der kommenden Woche erreicht!

Als Zielzone bei einer Fortsetzung des Downmoves sehen wir für den Dow Jones weiterhin 8860 und 7880 Punkte!

Wir wünschen ein schönes Wochenende und eine erfolgreiche Woche!

Unsere Werbekunden würden sich über einen Besuch (Klick) von Ihnen freuen:

 
 
 
 
 
 
 
 

 
 
Ihr Chartanalysen & Trading - Team

Sind Sie mit unserer Arbeit zufrieden?

 
 

http://www.chartanalysen-trading.de