Markteinschätzung für den 12. - 16. Dezember 2011
DAX, Dow Jones, S+P500, Nasdaq, Internet-Index, Biotech-Index und TecDAX

 

Sehr geehrte Damen und Herren!
   

Die US-Börsen konnten nach den EU-Gipfel-Beschlüssen am Freitag deutlich zulegen, nachdem man am Vortag noch Abschläge bewundern musste.

 

 

 



Zu den Indizes:

 

Der RSI notiert zwischen neutral und überkauft.

Die Fast-Stochastik kann als neutral bezeichnet werden.

Der MACD ist bei allen Indizes positiv.

Das Momentum ist bei den US-Indizes mehrheitlich positiv, bei DAX und TecDAX leicht negativ.

 

 


Das mittelfristig technische Bild (MACD und Momentum) hat sich nochmals aufgehellt. Der MACD ist nun wieder bei allen Indizes im positiven Terrain angekommen und auch das Momentum ist mehrheitlich bei allen US-Indizes positiv.

Kurzfristig (Fast-Stochastik) sind die Märkte als neutral einzustufen.

Die Kurssteigerungen der Vorwoche konnten auch in der abgelaufen Woche fortgesetzt werden, abgesehen von der Delle am Donnerstag.

Sollte dies nun tatsächlich die Jahresendrallye sein, dann wird der Markt, wie schon in unserer letzten Analyse vermutet, kaum noch zurückkommen. Geschieht dies, setzt Kaufpanik ein, wie wir es schon nach dem „Zentralbank-Coup“ gesehen haben.

Für die am letzten Montag eröffnete Position verbleibt es bei einem geteilten Stopp von 11.700 und 11.500 Dow Jones Punkten.

Das Abstauberlimit zwischen 11.900 und 11.800 Dow Jones Punkten wird ebenfalls beibehalten, Stopp im Fall des Falles auch hier 11.700 bzw. 11.500 Punkte.

Als Zielzone bei einer Fortsetzung des Downmoves sehen wir für den Dow Jones weiterhin 8.860 und 7.880 Punkte, im Extremfall ca. 6000 Punkten.

Unsere Werbekunden würden sich über einen Besuch (Klick) von Ihnen freuen:
 

 
 

 

 
 



DAX


Ein seit Anfang 2009 bestehenden Aufwärtstrend verläuft aktuell bei rund 8070 Punkten.
Dieser Aufwärtstrend wurde somit bereits nach unten verlassen!

 

Dow Jones 

Ein seit Anfang 2009 bestehenden Aufwärtstrend verläuft aktuell bei rund 13460 Punkten.
Dieser Aufwärtstrend wurde nach unten verlassen!


S+P500 

Ein seit Anfang 2009 bestehenden Aufwärtstrend verläuft aktuell bei rund 1555 Punkten.
Dieser Aufwärtstrend wurde somit bereits nach unten verlassen!



Nasdaq

Ein seit Anfang 2009 bestehenden Aufwärtstrend verläuft aktuell bei rund 3230 Punkten.
Dieser Aufwärtstrend wurde somit bereits nach unten verlassen!


Nasdaq Internet-Index

Ein seit Anfang 2009 bestehenden Aufwärtstrend verläuft aktuell bei rund 239 Punkten.
Dieser Aufwärtstrend wurde somit bereits nach unten verlassen!


DJ US Biotechnology-Index

Ein seit Anfang 2009 bestehenden Aufwärtstrend verläuft aktuell bei rund 557,50 Punkten.
Dieser Aufwärtstrend wurde somit bereits nach unten verlassen!



TecDAX

Ein seit Anfang 2009 bestehenden Aufwärtstrend verläuft aktuell bei rund 1025 Punkten.
Dieser Aufwärtstrend wurde somit bereits nach unten verlassen!

 

 

 

Fazit: 

Das mittelfristig technische Bild (MACD und Momentum) hat sich nochmals aufgehellt. Der MACD ist nun wieder bei allen Indizes im positiven Terrain angekommen und auch das Momentum ist mehrheitlich bei allen US-Indizes positiv.

Kurzfristig (Fast-Stochastik) sind die Märkte als neutral einzustufen.

Die Kurssteigerungen der Vorwoche konnten auch in der abgelaufen Woche fortgesetzt werden, abgesehen von der Delle am Donnerstag.

Sollte dies nun tatsächlich die Jahresendrallye sein, dann wird der Markt, wie schon in unserer letzten Analyse vermutet, kaum noch zurückkommen. Geschieht dies, setzt Kaufpanik ein, wie wir es schon nach dem „Zentralbank-Coup“ gesehen haben.

Für die am letzten Montag eröffnete Position verbleibt es bei einem geteilten Stopp von 11.700 und 11.500 Dow Jones Punkten.

Das Abstauberlimit zwischen 11.900 und 11.800 Dow Jones Punkten wird ebenfalls beibehalten, Stopp im Fall des Falles auch hier 11.700 bzw. 11.500 Punkte.

Als Zielzone bei einer Fortsetzung des Downmoves sehen wir für den Dow Jones weiterhin 8.860 und 7.880 Punkte, im Extremfall ca. 6000 Punkten.

Wir wünschen ein schönes Wochenende und eine erfolgreiche Woche!

Unsere Werbekunden würden sich über einen Besuch (Klick) von Ihnen freuen:

 
 
 
 
 
 
 
 

 
 
Ihr Chartanalysen & Trading - Team

Sind Sie mit unserer Arbeit zufrieden?

 
 

http://www.chartanalysen-trading.de