Markteinschätzung für den 16. - 20. Januar 2012
DAX, Dow Jones, S+P500, Nasdaq, Internet-Index, Biotech-Index und TecDAX

 

Sehr geehrte Damen und Herren!
   

Wir wünschen wir Ihnen an dieser Stelle ein gesundes und erfolgreiches 2012!

Unter dem Einfluss einiger Abstufungen von Ländern der Eurozone durch Standard & Poor's, notierten die Börsen am Freitag schwächer, nachdem das neue Jahr bisher von leicht steigenden Notierungen geprägt war.

 

 

 



Zu den Indizes:

 

Der RSI notiert zwischen neutral und überkauft, lediglich beim Biotech-Index ist dieser deutliche überkauft.

Die Fast-Stochastik liegt ebenfalls zwischen neutral und überkauft und zeigt ein Verkaufssignal. Auch hier ist diese beim Biotech-Index deutlich überkauft.

Der MACD ist beim Dow Jones neutral, bei den übrigen Indizes positiv.

Das Momentum ist bei allen Indizes positiv.

 

 


Das mittelfristig technische Bild (MACD und Momentum) ist positiv. MACD und Momentum notieren bei nahezu jedem Index im positiven Terrain.

Kurzfristig (Fast-Stochastik) sind die Märkte leicht überkauft, wobei die Fast-Stochastik zu einem Verkaufssignal tendiert. Der Biotech-Index ist deutlich überkauft.

Wie erwartet sah man eine kleine „Weihnachtsrallye“ deren Ergebnis, bei einem insgesamt doch sehr bescheidenem Jahr, für die Fondsmanager ein ausgeglichenes Jahresergebnis bescherte, zumindest für jene, welche indexnah investiert hatten.

Etwas überraschend war der sprunghafte Anstieg in den ersten Handelstagen des neuen Jahres. Hier wurde sich offensichtlich neu positioniert. - Fragt sich nur was geschieht, wenn alle im Boot sitzen und auf weiter steigende Notierungen warten...

Die Trades wurden mit Stopp gehalten.

Die Positionen bleiben geteilt, der Stopp wird wie folgt nachgezogen.

1. Stopp 12.100 Dow Jones Punkte

2. Stopp 11.900 Dow Jones Punkte

Nächster Widerstand zwischen 12.750 und 12.875 Punkten.

Als Zielzone bei einer Fortsetzung des Downmoves sehen wir für den Dow Jones weiterhin 8.860 und 7.880 Punkte, im Extremfall ca. 6000 Punkten.

Unsere Werbekunden würden sich über einen Besuch (Klick) von Ihnen freuen:
 

 
 

 

 
 



DAX


Ein seit Anfang 2009 bestehenden Aufwärtstrend verläuft aktuell bei rund 8130 Punkten.
Dieser Aufwärtstrend wurde spätestens Mitte 2011 nach unten verlassen!

 

Dow Jones 

Ein seit Anfang 2009 bestehenden Aufwärtstrend verläuft aktuell bei rund 13560 Punkten.
Dieser Aufwärtstrend wurde spätestens Mitte 2011 nach unten verlassen!


S+P500 

Ein seit Anfang 2009 bestehenden Aufwärtstrend verläuft aktuell bei rund 1575 Punkten.
Dieser Aufwärtstrend wurde spätestens Mitte 2011 nach unten verlassen!


Nasdaq

Ein seit Anfang 2009 bestehenden Aufwärtstrend verläuft aktuell bei rund 3270 Punkten.
Dieser Aufwärtstrend wurde spätestens Mitte 2011 nach unten verlassen!


Nasdaq Internet-Index

Ein seit Anfang 2009 bestehenden Aufwärtstrend verläuft aktuell bei rund 241 Punkten.
Dieser Aufwärtstrend wurde spätestens Mitte 2011 nach unten verlassen!


DJ US Biotechnology-Index

Ein seit Anfang 2009 bestehenden Aufwärtstrend verläuft aktuell bei rund 562,50 Punkten.
Dieser Aufwärtstrend wurde spätestens Mitte 2011 nach unten verlassen!


TecDAX

Ein seit Anfang 2009 bestehenden Aufwärtstrend verläuft aktuell bei rund 1035 Punkten.
Dieser Aufwärtstrend wurde spätestens Mitte 2011 nach unten verlassen!

 

 

 

Fazit: 

Das mittelfristig technische Bild (MACD und Momentum) ist positiv. MACD und Momentum notieren bei nahezu jedem Index im positiven Terrain.

Kurzfristig (Fast-Stochastik) sind die Märkte leicht überkauft, wobei die Fast-Stochastik zu einem Verkaufssignal tendiert. Der Biotech-Index ist deutlich überkauft.

Wie erwartet sah man eine kleine „Weihnachtsrallye“ deren Ergebnis, bei einem insgesamt doch sehr bescheidenem Jahr, für die Fondsmanager ein ausgeglichenes Jahresergebnis bescherte, zumindest für jene, welche indexnah investiert hatten.

Etwas überraschend war der sprunghafte Anstieg in den ersten Handelstagen des neuen Jahres. Hier wurde sich offensichtlich neu positioniert. - Fragt sich nur was geschieht, wenn alle im Boot sitzen und auf weiter steigende Notierungen warten...

Die Trades wurden mit Stopp gehalten.

Die Positionen bleiben geteilt, der Stopp wird wie folgt nachgezogen.

1. Stopp 12.100 Dow Jones Punkte

2. Stopp 11.900 Dow Jones Punkte

Nächster Widerstand zwischen 12.750 und 12.875 Punkten.

Als Zielzone bei einer Fortsetzung des Downmoves sehen wir für den Dow Jones weiterhin 8.860 und 7.880 Punkte, im Extremfall ca. 6000 Punkten.

Wir wünschen ein schönes Wochenende und eine erfolgreiche Woche!

Unsere Werbekunden würden sich über einen Besuch (Klick) von Ihnen freuen:

 
 
 
 
 
 
 
 

 
 
Ihr Chartanalysen & Trading - Team

Sind Sie mit unserer Arbeit zufrieden?

 
 

http://www.chartanalysen-trading.de