Markteinschätzung für den 01. - 12. April 2013
DAX, Dow Jones, S+P500, Nasdaq, Internet-Index, Biotech-Index und TecDAX

 

Sehr geehrte Damen und Herren!
   

„Der Euro ist wie ein Huhn, dem der Kopf abgeschlagen wurde. Das Tier rennt noch Minuten kopflos umher, bis es einknickt und stirbt...“ Zitat John Taylor, Chef des weltgrößten Devisen-Hedgefonds „FX Concepts im Mai 2010.

- Angesichts der jüngsten Ereignisse um Zypern hat man so langsam das Gefühl, dem Huhn wächst immer wieder ein neuer Kopf nach...

 

 

 

 


Zu den Indizes:

 

Der RSI notiert zwischen überkauft und neutral.

Die Fast-Stochastik ist beim DAX überverkauft, bei den restlichen Indizes überkauft.

Der MACD ist bei DAX und TecDAX negativ, bei den übrigen Indizes zumeist neutral.

Das Momentum ist bei allen Indizes positiv.

 

 

 


Das mittelfristig technische Bild (MACD und Momentum) hält sich trotz Zypernkrise. Negativ ist der MACD durch die jüngsten Ereignisse nur bei DAX und TecDAX, bei den übrigen Indizes ist dieser neutral. Das Momentum ist bei allen Indizes positiv.

Kurz- bis mittelfristig (Fast-Stochastik + RSI) sind die Indizes weiterhin mehrheitlich eher als überkauft anzusehen.

Im Grunde ist die technische Situation unverändert. Der Dow Jones liegt gut 3% über der psychologisch wichtigen Marke von 14.000 Punkten, was noch immer nicht als nachhaltig bezeichnet werden kann.

Es sieht danach aus, als sollte es zunächst bei einer volatilen Seitwärtsbewegung bleiben.

Unsere Vermutung ist, 2013 könnte es wieder heißen „Sell in may and go away...“ - Wir halten nach wie vor einen Rückgang von 25-30% in diesem Jahr für möglich.

Der Stopp verbleibt bei 13.500 Dow Jones Punkte auf Schlusskursbasis!




 


 
 

 


 
 



DAX


Ein seit Anfang 2009 bestehenden Aufwärtstrend verläuft aktuell bei rund 9860 Punkten.
Dieser Aufwärtstrend wurde spätestens Mitte 2011 nach unten verlassen!

 

Dow Jones 

Ein seit Anfang 2009 bestehenden Aufwärtstrend verläuft aktuell bei rund 16520 Punkten.
Dieser Aufwärtstrend wurde spätestens Mitte 2011 nach unten verlassen!


S+P500 

Ein seit Anfang 2009 bestehenden Aufwärtstrend verläuft aktuell bei rund 2155 Punkten.
Dieser Aufwärtstrend wurde spätestens Mitte 2011 nach unten verlassen!


Nasdaq

Ein seit Anfang 2009 bestehenden Aufwärtstrend verläuft aktuell bei rund 4400 Punkten.
Dieser Aufwärtstrend wurde spätestens Mitte 2011 nach unten verlassen!


Nasdaq Internet-Index

Ein seit Anfang 2009 bestehenden Aufwärtstrend verläuft aktuell bei rund 298 Punkten.
Dieser Aufwärtstrend wurde spätestens Mitte 2011 nach unten verlassen!


DJ US Biotechnology-Index

Ein seit Anfang 2009 bestehenden Aufwärtstrend verläuft aktuell bei rund 705 Punkten.
Dieser Aufwärtstrend wurde spätestens Mitte 2011 nach unten verlassen!


TecDAX

Ein seit Anfang 2009 bestehenden Aufwärtstrend verläuft aktuell bei rund 1320 Punkten.
Dieser Aufwärtstrend wurde spätestens Mitte 2011 nach unten verlassen!

 

 

 

Fazit: 



Das mittelfristig technische Bild (MACD und Momentum) hält sich trotz Zypernkrise. Negativ ist der MACD durch die jüngsten Ereignisse nur bei DAX und TecDAX, bei den übrigen Indizes ist dieser neutral. Das Momentum ist bei allen Indizes positiv.

Kurz- bis mittelfristig (Fast-Stochastik + RSI) sind die Indizes weiterhin mehrheitlich eher als überkauft anzusehen.

Im Grunde ist die technische Situation unverändert. Der Dow Jones liegt gut 3% über der psychologisch wichtigen Marke von 14.000 Punkten, was noch immer nicht als nachhaltig bezeichnet werden kann.

Es sieht danach aus, als sollte es zunächst bei einer volatilen Seitwärtsbewegung bleiben.

Unsere Vermutung ist, 2013 könnte es wieder heißen „Sell in may and go away...“ - Wir halten nach wie vor einen Rückgang von 25-30% in diesem Jahr für möglich.

Der Stopp verbleibt bei 13.500 Dow Jones Punkte auf Schlusskursbasis!

Frohe Ostern!

Wir wünschen gute Kurse und ein erfolgreiches Handeln!



 
 
 
 


 
 
Ihr Chartanalysen & Trading - Team


 
 


http://www.chartanalysen-trading.de