Markteinschätzung für den 21. Oktober - 09. November 2013
DAX, Dow Jones, S+P500, Nasdaq, Internet-Index, Biotech-Index und TecDAX

 

Sehr geehrte Damen und Herren!
   

Positive Quartalszahlen sorgten am Freitag gerade an der Nasdaq für Kurszuwächse, allen voran Google, welche nun vierstellig notieren...

Nach einer deutlichen Delle in den vergangenen drei Wochen, konnten sich die Indizes in den letzten 8 Börsentagen wieder merklich erholen, der Dow Jones notiert aber weiterhin unter seinem Vormonatshoch!


 

 

 

 



Zu den Indizes:

 

Der RSI bewegt sich bei allen Indizes zwischen neutral und überkauft.

Die Fast-Stochastik ist bei bei jedem Index überkauft.

Der MACD ist bei TecDAX und Internet-Index neutral, bei den übrigen Indizes positiv.

Das Momentum ist beim Dow Jones neutral, bei den übrigen Indizes positiv.

 

 

 

 

Das mittelfristig technische Bild (MACD und Momentum) hat sich in den letzten Wochen aufgehellt. Sowohl beim MACD als auch beim Momentum ist die Situation überwiegend positiv, aus der Art schlägt nur der Dow Jones und zeigt beim Momentum lediglich ein neutrales Signal.

Kurzfristig (Fast-Stochastik) sind alle Indizes überkauft!

Fast alle wichtigen Märkte konnten bis zum Freitag neue 10-Jahreshochs bzw. sogar „All-Time-Highs“ ausweisen, lediglich der Dow Jones hinkt dem hinterher und liegt 300 Punkte unterhalb des bisherigen „All-Time-High“ bzw. Vormonatshochs! (Und auch die Nasdaq liegt noch rund 1000 Punkte unter dem Hoch aus dem Jahr 2001!)

Für den Dow Jones gilt es in den nächsten Wochen somit, den Bereich um 15.700 Punkten nachhaltig zu überwinden, nachdem dieser schon dreimal innerhalb der letzten 6 Monaten dies vergeblich versucht hat!

Bei den übrigen Indizes „scheint“ der Weg nach Oben zunächst frei...

Aufgrund der kurzfristig überkauften Situation rechnen wir allerdings für die nächsten Tage eher mit einer Konsolidierung bzw. kleinen Korrektur.

Der Stoppkurs für den Dow Jones verbleibt bei 14.300 Punkte auf Schlusskursbasis!

Im übrigen sind wir noch immer der Meinung, dass es in diesem Jahr zu einem deutlichen Rückgang von 25-30% kommen kann!

 


 


 
 

 


 
 



DAX


Ein seit Anfang 2009 bestehenden Aufwärtstrend verläuft aktuell bei rund 10.790 Punkten.
Dieser Aufwärtstrend wurde spätestens Mitte 2011 nach unten verlassen!

 

Dow Jones 

Ein seit Anfang 2009 bestehenden Aufwärtstrend verläuft aktuell bei rund 18.070 Punkten.
Dieser Aufwärtstrend wurde spätestens Mitte 2011 nach unten verlassen!

Aktuell lässt sich ein neuer, abgeschwächter, Aufwärtstrend seit dem Jahr 2009 einzeichnen, 
welcher aktuell bei rund 14.650 Punkten verläuft!


S+P500 

Ein seit Anfang 2009 bestehenden Aufwärtstrend verläuft aktuell bei rund 2455 Punkten.
Dieser Aufwärtstrend wurde spätestens Mitte 2011 nach unten verlassen!


Nasdaq

Ein seit Anfang 2009 bestehenden Aufwärtstrend verläuft aktuell bei rund 5020 Punkten.
Dieser Aufwärtstrend wurde spätestens Mitte 2011 nach unten verlassen!


Nasdaq Internet-Index

Ein seit Anfang 2009 bestehenden Aufwärtstrend verläuft aktuell bei rund 329 Punkten.
Dieser Aufwärtstrend wurde spätestens Mitte 2011 nach unten verlassen!


DJ US Biotechnology-Index

Ein seit Anfang 2009 bestehenden Aufwärtstrend verläuft aktuell bei rund 782,50 Punkten.
Dieser Aufwärtstrend wurde spätestens Mitte 2011 nach unten verlassen!


TecDAX

Ein seit Anfang 2009 bestehenden Aufwärtstrend verläuft aktuell bei rund 1475 Punkten.
Dieser Aufwärtstrend wurde spätestens Mitte 2011 nach unten verlassen!

 

 

 

Fazit: 



Das mittelfristig technische Bild (MACD und Momentum) hat sich in den letzten Wochen aufgehellt. Sowohl beim MACD als auch beim Momentum ist die Situation überwiegend positiv, aus der Art schlägt nur der Dow Jones und zeigt beim Momentum lediglich ein neutrales Signal.

Kurzfristig (Fast-Stochastik) sind alle Indizes überkauft!

Fast alle wichtigen Märkte konnten bis zum Freitag neue 10-Jahreshochs bzw. sogar „All-Time-Highs“ ausweisen, lediglich der Dow Jones hinkt dem hinterher und liegt 300 Punkte unterhalb des bisherigen „All-Time-High“ bzw. Vormonatshochs! (Und auch die Nasdaq liegt noch rund 1000 Punkte unter dem Hoch aus dem Jahr 2001!)

Für den Dow Jones gilt es in den nächsten Wochen somit, den Bereich um 15.700 Punkten nachhaltig zu überwinden, nachdem dieser schon dreimal innerhalb der letzten 6 Monaten dies vergeblich versucht hat!

Bei den übrigen Indizes „scheint“ der Weg nach Oben zunächst frei...

Aufgrund der kurzfristig überkauften Situation rechnen wir allerdings für die nächsten Tage eher mit einer Konsolidierung bzw. kleinen Korrektur.

Der Stoppkurs für den Dow Jones verbleibt bei 14.300 Punkte auf Schlusskursbasis!

Im übrigen sind wir noch immer der Meinung, dass es in diesem Jahr zu einem deutlichen Rückgang von 25-30% kommen kann!

Wir wünschen gute Kurse und ein erfolgreiches Handeln!



 
 
 
 


 
 
Ihr Chartanalysen & Trading - Team


 
 


http://www.chartanalysen-trading.de