Markteinschätzung für den 23. Dezember 2013 - 17. Januar 2014
DAX, Dow Jones, S+P500, Nasdaq, Internet-Index, Biotech-Index und TecDAX

 

Sehr geehrte Damen und Herren!
   

Die lockere US-Geldpolitik sorgte in der abgelaufenen Börsenwoche dafür, dass die Märkte nach einem Durchhänger über die vergangenen drei Wochen, am Ende des Tages neue Hochs markieren konnten!


 

 

Zu den Indizes:
 

Der RSI ist bei allen Indizes wenigstens leicht überkauft.

Die Fast-Stochastik ist ebenfalls überkauft.

Der MACD ist beim, S+P500 und Internet- und Biotech-Index neutral, bei den übrigen Indizes positiv.

Das Momentum ist weiterhin bei allen Indizes positiv.

 

 

 

 

Das mittelfristig technische Bild (MACD und Momentum) hat sich aktuell aufgehellt, nachdem es in den letzten drei Wochen teils deutlich schlechter ausgesehen hat.

Kurzfristig (Fast-Stochastik) sind alle Märkte bereits wieder leicht überkauft! Und auch mittelfristig (RSI) nähern sich die Indizes dem überkauftem Terrain.

Der Dow Jones ist nahezu exakt bis in den von uns angepeilten Bereich von 15.700 Punkten zurückgefallen, das Tagestief am 12.12.2013 lag bei 15.703 Punkten.

Seitdem haben die Märkte wieder deutlich angezogen und sind zur jährlichen „Jahresendrallye“ gestartet.

Vermutlich sehen wir bis Jahresende weitere zaghafte Steigerungen. Im nächsten Jahr werden die Karten dann neu gemischt!

Aktuell heißt es mal wieder, passend zur Jahreszeit „abwarten und Tee trinken“....

Der Stopp für den Dow Jones verbleibt bei 14.600 Punkten auf Schlusskursbasis!

Ziehen Sie den Stopp bis zu unserer nächsten Analyse immer 10% unter den Dow-Jones-Schlusskurs des Vortages nach!

Im übrigen sind wir noch immer der Meinung, dass es über kurze oder lang zu einem deutlichen Rückgang von 25-30% in 2014 kommen wird!

 



 
 

 


 
 



DAX


Ein seit Anfang 2009 bestehenden Aufwärtstrend verläuft aktuell bei rund 11.070 Punkten.
Dieser Aufwärtstrend wurde spätestens Mitte 2011 nach unten verlassen!

 

Dow Jones 

Ein seit Anfang 2009 bestehenden Aufwärtstrend verläuft aktuell bei rund 18.400 Punkten.
Dieser Aufwärtstrend wurde spätestens Mitte 2011 nach unten verlassen!

Aktuell lässt sich ein neuer, abgeschwächter, Aufwärtstrend seit dem Jahr 2009 einzeichnen, 
welcher aktuell bei rund 14.980 Punkten verläuft!


S+P500 

Ein seit Anfang 2009 bestehenden Aufwärtstrend verläuft aktuell bei rund 2535 Punkten.
Dieser Aufwärtstrend wurde spätestens Mitte 2011 nach unten verlassen!


Nasdaq

Ein seit Anfang 2009 bestehenden Aufwärtstrend verläuft aktuell bei rund 5200 Punkten.
Dieser Aufwärtstrend wurde spätestens Mitte 2011 nach unten verlassen!


Nasdaq Internet-Index

Ein seit Anfang 2009 bestehenden Aufwärtstrend verläuft aktuell bei rund 338 Punkten.
Dieser Aufwärtstrend wurde spätestens Mitte 2011 nach unten verlassen!


DJ US Biotechnology-Index

Ein seit Anfang 2009 bestehenden Aufwärtstrend verläuft aktuell bei rund 805 Punkten.
Dieser Aufwärtstrend wurde spätestens Mitte 2011 nach unten verlassen!


TecDAX

Ein seit Anfang 2009 bestehenden Aufwärtstrend verläuft aktuell bei rund 1520 Punkten.
Dieser Aufwärtstrend wurde spätestens Mitte 2011 nach unten verlassen!

 

 

 

Fazit: 



Das mittelfristig technische Bild (MACD und Momentum) hat sich aktuell aufgehellt, nachdem es in den letzten drei Wochen teils deutlich schlechter ausgesehen hat.

Kurzfristig (Fast-Stochastik) sind alle Märkte bereits wieder leicht überkauft! Und auch mittelfristig (RSI) nähern sich die Indizes dem überkauftem Terrain.

Der Dow Jones ist nahezu exakt bis in den von uns angepeilten Bereich von 15.700 Punkten zurückgefallen, das Tagestief am 12.12.2013 lag bei 15.703 Punkten.

Seitdem haben die Märkte wieder deutlich angezogen und sind zur jährlichen „Jahresendrallye“ gestartet.

Vermutlich sehen wir bis Jahresende weitere zaghafte Steigerungen. Im nächsten Jahr werden die Karten dann neu gemischt!

Aktuell heißt es mal wieder, passend zur Jahreszeit „abwarten und Tee trinken“....

Der Stopp für den Dow Jones verbleibt bei 14.600 Punkten auf Schlusskursbasis!

Ziehen Sie den Stopp bis zu unserer nächsten Analyse immer 10% unter den Dow-Jones-Schlusskurs des Vortages nach!

Im übrigen sind wir noch immer der Meinung, dass es über kurze oder lang zu einem deutlichen Rückgang von 25-30% in 2014 kommen wird!

Dies war unsere letzte Markteinschätzung für dieses Jahr. Der nächste Börsenbrief erscheint wieder am Samstagmorgen, den 18. Januar 2014, zur gewohnten Zeit!

An dieser Stelle möchten wir uns für Ihren Zuspruch bedanken und hoffen dass Sie von unserer Arbeit profitieren konnten.

Wir wünschen Ihnen ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Jahr 2014!



 
 
 
 


 
 
Ihr Chartanalysen & Trading - Team


 
 


http://www.chartanalysen-trading.de