RSI | Momentum | Fast-Stochastik | MACD | 38-/200-Tagelinie | Candlesticks | Fazit

Fazit:

Wir hoffen die einzelnen Indikatoren möglichst verständlich erklärt zu haben.

Aus den vorgenannten Indikatoren, verschiedenen Chartformationen und den ein oder anderen Marktinformationen bilden wir uns täglich eine Meinung zu den Märkten und geben das Ergebnis vor Börsenbeginn an Sie weiter.

Hilfreich für eine Entscheidung sind auch oft die Vorindikatoren (Entwicklung Asien oder auch die Entwicklung am Neuen Markt am Vormittag) und natürlich die
Futures von Nasdaq und S+P500.

Bei starken Ausschlägen der Futures können diese Indikatoren (gerade bei besonderen Ereignissen) vor einer falschen Entscheidung, trotz positiver Vorzeichen in den Charts, bewahren.

Für unsere Tradingstrategie eignen sich unseres Erachtens Trading-Fonds ohne Ausgabeaufschlag (z.B. DWS-Fonds Typ O) und Index-Zertifikate, welche Sie täglich über die Börse kaufen und verkaufen können.

Eine sehr spekulative Variante wären Hebelprodukte (Optionsscheine, Turbozertifikate, ect.),
zu beachten ist aber explizit bei diesen Produkten, dass Risiko eines Totalverlustes.

Einige unserer Leser verwenden unsere Analysen nur als Anhaltspunkt für die Tagesentwicklung und handeln einzelne Aktien.

Für welches Tradinginstrument Sie sich entscheiden, bleibt natürlich Ihnen überlassen und kann auch nur individuell entschieden werden.

Und nun wünschen wir Ihnen und uns viel Erfolg bei den kommenden Börsengeschäften.


Hier geht es zu unseren
kostenlosen täglichen Markteinschätzungen.