RSI | Momentum | Fast-Stochastik | MACD | 38-/200-Tagelinie | Candlesticks | Fazit

Der MACD (Abbildung zeigen)

zeigt an, ob die Entwicklung mittelfristig grundsätzlich positiv, oder aber negativ ist.

Schneidet die Blaue Linie die Rote Linie von Oben nach Unten ist dies grundsätzlich negativ.

Ist der Indikator schon weit nach Unten gelaufen und die Blaue Linie schneidet die Rote Linie von Unten nach Oben, ist dies grundsätzlich positiv.

Dieser Indikator sollte allerdings nicht überbewertet werden, da er des öfteren auch klare Fehlsignale liefert und der Index, gerade in einem Sägezahnmarkt, immer dann nach Unten dreht wenn eigentlich der MACD ein Kaufsignal liefert.

Und für ganz sonnige Börsenzeiten gibt es noch einen absolut langfristigen Indikator, die
38- und 200-Tagelinie.